23.03.2018

LandArt im Frühling

LANDART ist eine künstlerische Begegnung mit der Natur und mit sich selbst. Im Frühlingswald gibt es viel zu entdecken und Impulse, die aufgegriffen werden können. Z.B: Die Vögel beim Nestbau beobachten und danach selbst gemeinsam ein großes Vogelnest bauen oder die Frühblüher entdecken, kennen lernen und sich anschließend mit Gänseblümchenohrringen und Blütentattoos zu schmücken, oder leckere, verzierte Wildkräuterbutterbrote für alle zu richten. Kinder sind fantasievoll und kreativ. Beim Gestalten können sie mit allen Sinnen eintauchen in das Erschaffen ihres Kunstwerkes. Bei der anschließenden Vernissage sind sie gefordert, das Erbaute in Worten auszudrücken und zu präsentieren. Mit der LANDART können alle Entwicklungs- und Bildungsfelder spielerisch und lebensnah gefördert und vertieft werden. 

Inhalt: 

  • theoretische Grundlagen
  • Übung, um den Blick für Kunstwerke in der Natur zu öffnen
  • botanische Grundkenntnisse der Frühblüher
  • LANDART- Blütentattoos, Ohrringe.. 
  • LANDART- Wildkräuterbutterbrote schön gestaltet
  • LANDART- Vogelnestbau in verschiedenen Größen
  • natur- und erlebnispädagogische Spiele und Aufgaben
  • Anregungen und Ideen

Bitte mitbringen: 

Das Seminar findet nach einer theoretischen Einführung den ganzen Tag in der Natur statt. Bitte bringen Sie Taschenmesser, Sitzunterlage, wetterfeste Kleidung und Tagesverpflegung mit.

Weiterführende Infos: https://www.awo-ludwigsburg.de/index.php?id=92&no_cache=1


zurück